top of page

Gutes wachsen lassen - das Erlebnis einer Osterwahlfahrt

Aktualisiert: 11. Apr. 2023

Am Freitag dem 31.03.23 machte sich die PMS Dobl traditionell auf den Weg der gemeinsamen Osterwahlfahrt durch den Kaiserwald zur Pfarrkirche Tobelbad, auf welcher nicht nur die Beine, sondern auch die Herzen der Anwesenden bewegt werden konnten.


Pünktlich um 08:10 Uhr fanden sich alle Lehrenden und Lernenden im Schulhof zusammen und lauschten gebannt den einleitenden Worten unserer Frau Direktorin Maria Krestel-Leinholz und unserer engagierten Religionslehrerin Schwester Maria, die allen noch einmal das Schulmotto der Fastenzeit „Gutes wachsen lassen“ näherbrachte. Nach einem schön vorgetragenen Lied des Schulchores traten wir, top motiviert aufgrund des überraschend sonnigen Wetters, unsere gemeinsame Osterwahlfahrt an. Auf unserem Weg trafen wir nette Anrainer:innen, die uns von ihren Häusern aus ein freundliches „Frohe Ostern!“ zuriefen. Außerdem wurden einige Lieder angestimmt und die frische Luft des Waldes genossen. Nicht nur die intensiven Düfte der Natur lagen in der Luft, sondern auch die Vorfreude auf die sich anbahnenden Osterferien sorgte für eine heitere und sorglose Stimmung. Leichtfüßig verging die Zeit wie im Flug und nach rund einer Stunde kamen wir bereits in Tobelbad an. Es erwartete uns eine wunderschöne Ostermesse, die fleißigen Geher:innen konnten sich dabei gemütlich auf die Bänke setzen und den inspirierenden Worten des Vikars Gerhard Hatzmann lauschen, der sofort einen Draht zu den Jugendlichen knüpfen konnte. Mithilfe einer spannenden Metapher konnte er wohl jede:n der Anwesenden zum Nachdenken anregen: „Nehmt die Stöpsel aus den Ohren, um einander zu hören und nicht nur die Musik eurer Handys. Viele müssen auch die Stöpsel aus ihren Herzen nehmen, um für andere da sein zu können.“ In Kombination mit toll vorgelesenen Fürbitten und der musikalischen Untermalungen durch unseren Schulchor sowie unserer Musiklehrer:innen wurde diese gemeinsame Zeit zu einer ganz besonderen Ostermesse. Danach erfolgte noch eine Stärkung in Form von Brot und Säften, welche vom Tobelbader Pfarrteam gesponsert wurde. Mit vollen Mägen traten wir den Rückweg zur PMS Dobl an, wo sich noch alle Lehrpersonen von ihren Schüler:innen mit lieben Ostergrüßen verabschiedeten und sie in ihre wohlverdienten Ferien entließen.



Ein Dank geht hierbei an alle, die bei der Umsetzung dieser Osterwahlfahrt beteiligt waren, vor allem an Schwester Maria, die aufgrund von krankheitsbedingten Ausfällen ihr großartiges Organisationstalent unter Beweis stellen konnte. Lasst uns in diesem Sinne die Osterzeit als Zeit mit der Familie, der Gemeinschaft, als Zeit der Fürsorge und der offenen Herzen verbringen und dankbar sein für all jene besondere Menschen, mit denen wir unser Leben teilen dürfen.


Red.

Commenti


I commenti sono stati disattivati.
bottom of page