top of page

Nach dem Sport ist vor dem Sport

Die 3a, 3b und 3d verbrachten eine abwechslungsreiche Sportwoche in Millstatt.


Die Anreise mit dem Bus am 22.06.23 dauerte ca. 2 ½ Stunden. Da die Fahrt sehr schnell verging, kamen wir bald bei unserer Unterkunft Alexanderhof an. Wir waren nicht unvorbereitet: Ungefähr zwei Monate bevor wir losfuhren, musste jede:r Schüler:in von uns zwei Sportarten aussuchen, die er bzw. sie dann jeden Vormittag und Nachmittag ausübte. Nach der Ankunft durften wir uns kurz ausruhen, Mittagessen und dann ging es schon mit der ersten Sportart los. Bis um spätestens 18 Uhr waren alle mit ihrer Sportart fertig. Und so ging es dann jeden Tag nach dem vorgegebenen Programm weiter: vormittags eine Sportart und nachmittags die andere. Wenn wir mit der Sportart am Nachmittag früher fertig waren, durften wir ins Hallenbad. An heißen Tagen verbrachten wir auch viel Zeit im Strandbad Millstatt und genossen das schöne Badewetter. Nach dem Abendessen hatten wir ca. eine Stunde Zeit, um uns auszuruhen. Um 20 Uhr trafen wir uns täglich im Aufenthaltsraum, da die Lehrer:innen lustige Aktivitäten für uns vorbereitet hatten. Am Montagabend gingen wir spazieren, um die Stationen der Sportarten noch einmal anzuschauen, am Dienstag hatten wir einen Filmabend, am Mittwoch machten wir einen Karaokeabend und am letzten Abend gab es einen Tanzabend mit Paartanzkurs und anschließender Disco. Zusammenfassend kann man sagen, dass es wirklich sehr lustig war und dass wir alle mehr zusammengewachsen sind und neue Freundschaften geschlossen haben.



Anna Jäger, Philipp Seidler und Eva Windisch (3b)

Kommentare


Die Kommentarfunktion wurde abgeschaltet.
bottom of page