top of page

Gemeinsam Krisen bewältigen

Bei unserer SCHILF (schulinterne Fortbildung) am 17.11.2022 konnte das Lehrendenteam der PMS Dobl in einem lehrreichen Nachmittag einiges zum Thema Krisenintervention, -prävention und -bewältigung erfahren und für die eigene Profession mitnehmen.


Frau Mag. Elisabeth Lienhart war diesbezüglich an unserer Schule zu Gast, um in der Fortbildung „Krisenmanagement in der Schule“ zum Umgang mit Ausnahmesituationen im schulischen Umfeld ihre Erfahrung als Leiterin des Krisenmanagements der Katholischen Kirche Steiermark, Landesseelsorgerin der Polizei im Bereich der Diözese Graz-Seckau, Verantwortliche für den diözesanen Krisenstab etc. mit uns zu teilen. Trotz des schwierigen Themas war es ein überaus abwechslungsreicher, informativer und spannender Nachmittag für die überaus engagierten Lehrer:innen unserer Schule. Im schulischen Kontext treffen wir immer wieder auf schicksalhafte Ereignisse, Notfallsituationen, Tod und Trauer. Wann, wo und in welchem Umfang eine Krise eintritt, lässt sich nicht vorhersagen. Umso wichtiger war für uns diese Fortbildung, da ein solches Ereignis und die plötzliche Konfrontation mit einer Extremsituation naturgemäß starken Stress und eine große Verunsicherung bei den betroffenen Personen (Schulleitern/innen, Lehrpersonen, Leitungspersonen und Schüler:innen) hervorrufen.

Wie man handlungsfähig bleibt, wo man Unterstützung erhält, wie man sich vorsorglich auf den Notfall vorbereiten, Handlungsmuster und Notfallreaktionen trainieren kann, waren nur einige der Schwerpunkte dieses Nachmittages. Vielen Dank an alle Beteiligten!


Simone Rieser

Comments


Commenting has been turned off.
bottom of page